POLNISCHE PFLEGEKRÃFTE FÜR 24 STUNDEN

                        Pflege zu Hause

         PFLEGE ZU HAUSE
        "RUND UM DIE UHR"
                     ALS
  ANERKANNTE ALTERNATIVE
          ZUM PFLEGEHEIM
              tel. Beratung
        +49(0) 661 25 00 79 25
 

Pflege zu Hause Angebot

Pflege aus Polen zu Hause

Wenn Altenpflege, Krankenpflege oder Pflege eines Angehörigen überfordert


Wertvolle Tipps für die Pflege zu Hause – eine zu bewältigende Aufgabe

Pflege aus Polen  Einen Angehörigen zu Hause zu pflegen kostet viel Kraft und Geduld. Oftmals haben die Angehörigen keine Kraft mehr, die Pflege 24 Stunden – also rund um die Uhr – aufrechtzuerhalten. Der Mensch benötigt eine Pause. Damit sind Sie nicht alleine: Viele pflegende Familienangehörige sind mit der Pflege Ihrer Angehörigen  – 24 Stunden lang – überfordert und fühlen sich alleingelassen. Wir geben Ihnen Tipps rund um die Pflege, Altenpflege, Seniorenpflege, Krankenpflege, Pflege Ihrer Angehörigen.  Jeder Mensch kommt irgendwann an einen Punkt in seinem Leben, an dem er sich entscheiden muss, wo er seinen Lebensabend verbringen möchte. Ist man noch fit und kann seinen Alltag alleine meistern, dann sollte man jeden Moment genießen. Bei manchen Menschen sieht es jedoch anders aus: Entweder durch eine Krankheit oder das Alter sind sie nicht mehr in der Lage, für sich alleine zu sorgen und benötigen sie die Pflege.    

Pflege zu Hause heute nicht mehr selbstverständlich

Altenpflege aus Polen Pflege aus Polen. Da sich die gesellschaftliche Struktur verändert hat, ist es heute nicht mehr selbstverständlich, dass Angehörige die pflegebedürftige Person zu Hause pflegen. Meist muss eine Pflege rund um die Uhr stattfinden, 24 Stunden, das kann selbst jemandem zu viel werden, der nicht berufstätig ist. Manchmal ist die Pflege aber einfach nicht möglich, weil die nahen Angehörigen selbst berufstätig sind oder andere Verpflichtungen wahrnehmen müssen. Eine Pflege 24 Stunden, also rund um die Uhr, verlangt jedem Menschen eine Menge ab. Daher muss gut überlegt werden, ob die Pflege zu Hause überhaupt stattfinden kann.    
   

Altenheim oder Pflege zu Hause?

Pflege 24h aus Polen Pflege 24h aus Polen Der erste Schritt für die Entscheidung, ob die zu pflegende Person in ein Altenheim umsiedeln muss oder rund um die Uhr zu Hause gepflegt werden kann, ist abzuwägen, ob die häusliche 24-Stunden-Pflege überhaupt machbar ist. Heute leben meist nicht mehrere Generationen unter einem Dach, sodass die Pflege an einer Person „hängenbleibt“. Das sollten Sie wissen. Daneben ist es nicht einfach, die Pflege eines Angehörigen zu übernehmen. Der Angehörige verlangt meist eine 24-Stunden-Betreuung, eine Pflege also rund um die Uhr, zumindest sollte jemand ständig verfügbar sein, der in einem Notfall zur
Stelle eilen kann. Der bisherige Lebensstil wird komplett auf den Kopf gestellt und es gilt einiges bei der Pflege zu beachten.      

Voraussetzungen für die Pflege zu Hause

Wenn Sie sich aber dafür entscheiden, die Pflege Ihres Angehörigen 24 Stunden zu Hause zu übernehmen, sollte im Vorfeld geklärt werden, worauf bei der Rund-um-die-Uhr-Pflege zu Hause geachtet werden muss. Geeignete Voraussetzungen, um die häusliche Pflege überhaupt durchführen zu können, müssen geschaffen werden, damit die 24-Stunden-Pflege zu Hause funktioniert. Tipps von www.pol-kraft.de sollen Ihnen den 24-Stunden-Pflegealltag erleichtern.

1. Tipp für die Pflege zu Hause:

Überprüfen Sie Ihre Wohnung auf Sicherheit

24 Stunden Pflege aus PolenÄltere Menschen, die nicht mehr alleine in ihren eigenen vier Wänden leben können, sind oft mobil eingeschränkt. Wenn die zu pflegende Person bei Ihnen einzieht, müssen Sie Ihre Wohnung barrierefrei machen. Achten Sie darauf, dass mögliche Stolperfallen wie Teppichläufer, kleine Beistelltischchen oder auch Türschwellen beseitigt werden. Ein Sturz kann tragische Folgen nach sich ziehen. Deshalb sollte unbedingt ein solcher Ihres Angehörigen vermieden werden. Die Schlüssel der Zimmertüren sollten abgezogen werden, denn wenn Ihr zu pflegender Angehöriger doch mal stürzen sollte, können Sie bei verschlossener Tür keine Hilfe leisten. Das Badezimmer sollte idealerweise auf der gleichen Etage liegen wie das Pflegezimmer. Ein unnötiges Treppensteigen ist zu vermeiden. Auch hier ist die Sturzgefahr sehr hoch, besonders, wenn Ihr Angehöriger noch mobil ist und alleine das Badezimmer aufsuchen möchte. Antirutschmatten in Dusche oder der Badewanne leisten gute Dienste, Haltgriffe angebracht neben dem WC, der Dusche oder der Wanne verhelfen Ihrem Angehörigen zu mehr Halt. Eventuell ist es möglich, in Ihre Dusche eine Sitzgelegenheit einzubauen, denn ältere Menschen bzw. zu Pflegende Personen können unter Umständen nicht so lange stehen. Auch Ihre Küche sollte abgesichert werden. Dazu gehören ein Gasmelder oder eine Abschaltautomatik für den Herd. Als sinnvoll hat sich auch eine automatische Wassersperre bewährt.  

2. Tipp für die Pflege zu Hause:

Das Pflegezimmer

24h Pflege aus Polen Ihr zu pflegender Angehöriger wird sich die meiste Zeit in seinem Zimmer aufhalten. Es wird sein Lebensmittelpunkt werden. Es muss darauf geachtet werden, dass sich Ihr pflegende Angehöriger wohlfühlt. Besprechen Sie am besten zusammen mit Ihrem Angehörigen, wie das Pflegezimmer aussehen soll. Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch, dass das Pflegezimmer nicht zu steril wirkt. In einem Zimmer mit Krankenhauscharakter fühlt sich Ihr Angehöriger sicherlich nicht wohl, schließlich ist er nicht krank, sondern nur pflegebedürftig. Klären Sie die Vorlieben des zu Pflegenden. Möchte Ihr Angehöriger einen Fernseher in seinem Zimmer haben? Wie sieht es mit einer kleinen Sitzecke aus? Ein Bücherregal oder Pflanzen? Gestalten Sie das Pflegezimmer so angenehm wie möglich. Wichtig ist ein Pflegebett, das auf die Bedürfnisse Ihres Angehörigen angepasst werden sollte, beispielsweise mit Gittern, damit ein Herausfallen verhindert wird, oder mit einem Haltegriff zum selbstständigen Aufstehen. Das Pflegezimmer sollte hell sein und über ein großes Fenster verfügen: Frische Luft und helles Licht wirken sich positiv auf die zu pflegende Person aus.

3. Tipp für die Pflege zu Hause:

Hilfen annehmen

Wenn Sie sich bei der sicheren Gestaltung der Wohnung unsicher sind, können Beratungsstellen aufgesucht werden. Hier hilft die Wohnungsberatungsstelle in Seniorenbüros oder Sozialämtern. Auch die Pflegekasse steht zum Thema „Seniorenpflege und Pflege rund um die Uhr“ zur Verfügung.

Altenpflege zu Hause – Pflege und Betreuung rund um die Uhr

Pflegerinnen aus PolenPflegerinnen aus Polen Es gibt nichts Schöneres, als bei seinen Angehörigen, in einem sicheren Ort der Geborgenheit, im Kreise seiner Lieben alt zu werden. Vereinsamung ist hier ausgeschlossen, denn es ist jemand rund um die Uhr verfügbar. Und dabei handelt es sich nicht nur um irgendjemanden, sondern um eine vertraute Person, die 24 Stunden Pflege für den Angehörigen bzw. die zu pflegende Person da ist.

Hilfe für die Pflege zu Hause: polnische Pflegekräfte

Sollten Sie alleine die 24-Stunden-Pflege zu Hause nicht schaffen, sei es, weil Sie selbst berufstätig sind oder es sich allein nicht zutrauen, möchten Ihren Angehörigen aber dennoch gut aufgehoben wissen und nicht in ein Pflegeheim abgeben, so wenden Sie sich an uns.

 Pflege zu Hause: kostenlose Beratung

Wir vermitteln polnische Pflegerinnen, die Ihren Angehörigen rund um die Uhr pflegen. Die Pflegerinnen aus Polen werden individuell nach Ihren Wünschen ausgesucht. Die Pflegekräfte werden Sie entlasten und 24 Stunden für die zu pflegende Person zur Verfügung stehen. So ist Ihr Angehöriger rund um die Uhr versorgt. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Pflege zu Hause Angebot